Linkliste

The Family Therapy and Systemic Research Centre (FTSRC)

http://www.uel.ac.uk/ftsrc/index.htm

Das FTSRC ist ein an der Tavistock Klinik in London angesiedelte Projekt, das von Charlotte Burck geleitet wird. Zum einen wird dort ein Promotionsprogramm für systemische Psychotherapeuten durchgeführt. Zum anderen baut das FTSRC eine Datenbank auf mit relevanten Ressourcen und Informationen für systemische Familientherapeuten und –Forscher. Auf der Webseite des Centre kann man sich in eine Newsletterliste eintragen.

Kontakt: SystemicResearchCentre@tavi-port.nhs.uk


Academic and Research Committee (ARC) of The Association of Family Therapy (AFT)

http://www.aft.org.uk/training/research.asp

Das ARC ist, wenn man so will, die Fachgruppe für Forschung der AFT. Sie wird von Prof. Peter Stratton geleitet und widmet sich aktuell dreier Themenbereiche:

NICE Leitlinien

Ähnlich wie in Deutschland die AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.) medizinische und psychotherapeutischen Behandlungsleitlinien erstellt, zeichnet sich in England das „National Institute of Health and Clinical Excellence“ (NICE) für die Veröffentlichung von „NHS clinical practice guidelines“ aus. Das ARC versucht auf diesen Prozess der Erstellung von Behandlungsleitlinien insofern Einfluss zu nehmen, dass systemisch-familientherapeutische Expertise dort konkret Niederschlag findet. Hierzu hat das ARC eine Liste mit systemischen Experten für spezifische Anwendungsfelder systemischer Therapie erstellt, die kompetent und bereit sind, sich in NICE Prozesse der Entwicklung von Behandlungsleitlinien einzuklinken.

Forschungsnetzwerke für Praktiker

ARC unterstützt systemische Praktiker Forschungsnetzwerke zu gründen, um die Erforschung der eigenen Tätigkeit besser koordinieren und voranbringen zu können. Ähnlich wie innerhalb der deutschsprachigen systemischen Szene so sind auch in Großbritannien viele systemische Praktiker daran interessiert in Forschungsprozesse involviert zu sein, können aber aufgrund der Tätigkeitskontexte eigene Forschung oft nicht initiieren oder durchführen. ARC bietet an, die Kontaktherstellung und Koordinierung für solche Netzwerke zu übernehmen.

Das “SCORE Project”

Das Score-Projekt beinhaltet die Entrwicklung eines knappen Fragebogens zur Erfassung der familiären Beziehungsqualität sowie deren Veränderung innerhalb systemischer Interventionen. Eine vorläufige, noch nicht veröffentlichte Version des Fragebogens besteht aus 40 Items.

Kontakt: p.m.stratton@ntlworld.com


Verlag für Systemische Forschung

www.systemische-forschung.de

Der Verlag für Systemische Forschung (VSF) veröffentlicht herausragende wissenschaftliche Arbeiten (Dissertationen, Habilitationen, Magister- und Diplomarbeiten, Kongressbände etc.) mit einem systemischen Ansatz. Die Edition des Carl-Auer Verlags (http://www.carl-auer.de) eröffnet so wissenschaftlichen Autoren ein Forum, in dem sie ihre Arbeiten einem an Spezialfragen der Forschung interessierten Lesepublikum vorstellen können.

Kontakt: Rita Niemann-Geiger (vsf@carl-auer.de)


Systemagazin – Online-Journal für systemische Entwicklungen

www.systemagazin.de

Das Systemagazin bietet neben fast täglich aktualisierten interessanten Informationen aus dem systemischen Kontext für die folgende systemischen Fachzeitschriften Listungen von abstracts:

Folgende Zeitschriften werden erfasst:

Kontakt: info@systemagazin.de


Institute of Synergetics and Psychotherapy Reserach

http://www.pmu.ac.at/en/926.htm

Das Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung ist eine an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg ansässige Forschungseinrichtung, die von dem bekannten systemischen Forscher Prof. Günter Schiepek geleitet wird.

Kontakt: guenter.schiepek@pmu.ac.at